Zielgruppe

Der Hintergrund:

In Deutschland gibt es mehr als 320 anerkannte Ausbildungsberufe.Sie wollen im Rahmen der betrieblichen Ausbildung als Ausbilder tätig werden? Hier gilt als Grundlage die Ausbildereignungsverordnung (AEVO).

Jedes Unternehmen, das nach dem dualen System ausbildet, benötigt mindestens einen Mitarbeiter, der die Aufgaben des Ausbilders wahrnimmt. Er ist Ansprechpartner für beide Seiten (Ausbildungsunternehmen und Auszubildenden), sowie für die Organisation und den Ablauf der betrieblichen Ausbildung zuständig. Zur Eignungsprüfung gehören Nachweise über die fachliche-, pädagogische- und persönliche Eignung des angehenden Ausbilders. Unser Seminarangebot dient als optimale Vorbereitung zur Erlangung des Ausbilderscheins.

Die abgelegte Prüfung gilt selbstverständlich auch für alle Handwerksberufe sowie als Teil III der Industriemeister- oder Teil IV der Handwerksmeisterprüfung.

Die Zielgruppe:

Unser Seminar richtet sich an Menschen, die sich auf die Aufgaben eines kompetenten Ausbilders im Rahmen der betrieblichen Ausbildung vorbereiten möchten – Personen, die in ihrem beruflichen Umfeld direkt, unmittelbar, oder in Zukunft mit der Ausbildung betraut sind und die berufs- oder arbeitspädagogische Eignung nachweisen sollen. (§ 2 der Ausbildereignungsverordnung).

Das Seminar ist auch geeignet für Teilnehmende an Meisterkursen.
Die beruflichen Chancen der Bewerber, mit  AdA-Ausbildung, steigen erheblich, da sie dadurch in den Augen vieler Personalchefs die Grundqualifikation für eine Führungskraft erworben haben.


Unsere Seminarorte und Anmeldeformulare finden Sie hier...